gaborpaska2.gif
gaborpaska2soft.gif
 
Zeitungsartikel über Schülerkonzerte von Gabor Paska:
(7. von 15 Artikeln)

“(...) Gabor Paska und seine kleinen Klavierschüler.

(...) Kinder sprechen eine direkte Sprache, das gilt auch für die Musik: Sie singen oder spielen sich ohne Umwege mitten ins Herz. Bei den Klavierschülern von Gabor Paska kann ein Vorspiel-Abend im Bürgerhaus zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Elf Schüler im Alter zwischen sechs und dreizehn Jahren spielten Stücke von Bach über Bartók bis Killmayer - ein Programm, bei dem die Kinder auf beeindruckende Weise zeigten, was sie bei ihrem Lehrer gelernt haben.

Gabor Paska, 1948 in Ungarn geboren, hat an der Musikhochschule in Budapest studiert und war 1981 nach Deutschland emigriert. Er arbeitet seitdem hauptsächlich als Begleiter und Klavierpädagoge in Belgien, Deutschland und der Schweiz. Sein Konzept berücksichtigt neueste Forschungsergebnisse der Lernpsychologie, physiotherapeutische Ansätze und die Interpretationstheorie von Stanislawski ebenso, wie altbewährte Methoden. “Ich versuche schon, die Kinder professionell zu unterrichten”, sagte der Pianist. Im Vordergrund des Unterrichts steht immer die Freude am Spielen: “Es wird nur gemacht, was den Kindern Spaß macht.”

Zurück     Weiter
Gabor Paska
Inhalts-
verzeichnis:


Startseite

Resumé von
Gabor Paska

Zeitungsartikel
über Konzerte

Konzerttermine

Sommerkurse
2013

Summer
Classes 2013

Impressum

email