gaborpaska2.gif
gaborpaska2soft.gif
 
Zeitungsartikel über Schülerkonzerte von Gabor Paska:
(12. von 15 Artikeln)

Spaß mit Piepsmaus und Brummbär.

(...) [Diese Kinder] sind wahrhaftig keine Wunderkinder, sie optimieren nur das Zusammenspiel ihrer rund 100 Milliarden Gehirnzellen. Mit fast unstillbarer Neugier suchen sie immer neue Reize und lernen in ihren ersten Lebensjahren scheinbar mühelos Musikstücke, die Erwachsene mitunter fast verzweifeln lassen.

Neurobiologen, Biochemiker und Psychologen erklären dieses Phänomen so: In “sensiblen Entwicklungsphasen” lernen Kinder bestimmte Fähigkeiten wie Bewegungen, Sprache und Musik besonders schnell.

Für Musik, so Paska, beginne diese Phase schon vor Schulbeginn. Der Ungar, der seit 15 Jahren in Deutschland lebt, hat sich als einer von wenigen Musikpädagogen auf Klavierunterricht für Kleinkinder spezialisiert.

Zurück     Weiter
Gabor Paska
Inhalts-
verzeichnis:


Startseite

Resumé von
Gabor Paska

Zeitungsartikel
über Konzerte

Konzerttermine

Sommerkurse
2013

Summer
Classes 2013

Impressum

email